Du hast die Haare schön...

Heute möchte ich euch meine Haare vorstellen, zu denen ich leider sehr gemein bin.


Meine Naturhaarfarbe ist braun, seit ein paar Jahren lasse ich sie allerdings blond färben. Damals wollte ich eigentlich nur blonde Strähnchen und kam komplett erblondet vom Frisör wieder. Da mir aber von vielen Seiten bestätigt wurde, dass mir blond einfach besser steht, bin ich dann dabei geblieben. Aber ich würde niemals selbst färben! Bei einem solch krassen Wechsel der Haarfarbe vertrau ich nur meiner Frisörin.


Und als wäre diese aggressive Farbbehandlung für meine Haare nicht schon anspruchsvoll genug, quäle ich sie auch noch jeden Tag mit dem Glätteisen. Ich habe von Natur aus gewellte Haare, aber leider keine tollen Sommer-frisch-vom-Strand-Wellen, sondern diese fiesen Wellen, die das Haar nur kräuseln und total unschön aussehen lassen.


Meine Haare sind leider zwischenzeitlich extrem trocken geworden, so dass meine Frisörin schon gesagt hat, dass sie evtl. abgeschnitten werden müssten. Als letzte Rettung hat sie mir die Oil-In-Cream von Shu Uemura empfohlen.




Dabei reicht schon eine kleine Menge, die ich nach jeder Haarwäsche ins feuchte Haar einarbeite. Und es hilft wirklich, ich bin total begeistert. Meine Haare sind viel geschmeidiger geworden. Die Creme kostet zwar ca. 45 €, ist aber wirklich jeden Cent wert. Und da man nur wenig benutzen muss, ist sie sehr ergiebig.

14.5.13 20:15

Letzte Einträge: Let me introduce myself, Die Maske des Zorro, Setzt ein Statement!, Bedruckte Hosen müssen sein, Confessions of a concealaholic

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen